Schlagzeuglehrer: Gustav Adam

 

1958 Klavierunterricht

1964 Kontrabass im Schulorchester

1965 Schlagzeug im Selbstunterricht

1967 erste Band-Erfahrungen als Semi Pro

1972 sechs Monate Italien Tour

ab 1976 Schlagzeuglehrer bei verschiedenen Blaskapellen

Tätigkeit als Professioneller Drummer bei Profi-Gala-Bands wie The Plectroons, Kir Royal Music Show

Tourneen in Italien, Österreich, Frankreich, USA, Kroatien, Holland usw.

Studio Arbeit auf LPs und CDs

Church-Drummer in Oakland, Kalifornien 

Drummer bei Otto Göttlers Diatoniks

Schlagzeuger, Registerführer und Ausbilder bei Stadtkapelle Landsberg. 

 

 

Posaunenlehrer:  Sebastian Neuhauser

 

 

 

Sebastian Neuhauser (*1989) ist im Allgäu aufgewachsen. Er begann mit 4 Jahren Blockflöte zu spielen, mit 8 Jahren erhielt er Klavierunterricht und kurze Zeit später Posaunenunterricht.

Sebastian besuchte von 2000 bis 2009 den musischen Zweig des Gymnasiums Marktoberdorf. Dort war er in vielen Ensembles als Posaunist und Sänger aktiv, was seine Liebe zur Musik verstärkte.

Von 2008 bis 2009 war er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater München. In dieser Phase wurde er von Claus Jäkel betreut und konnte dort einen Vorgeschmack bekommen, wie es ist Musik zum Beruf zu machen.

Seit Oktober 2010 studiert Sebastian an der Hochschule für Musik und Theater München, bis 2012 bei Professor Wolfram Arndt, seit dem Wintersemester 2012/2013 wird er von Professor Thomas Horch im Hauptfach Posaune ausgebildet. Im Sommersemester 2014 erwarb er sich den „Bachelor of Performing Arts“ in der künstlerischen Studienrichtung.

Sebastian ist Mitglied des Blechbläser-Ensembles "BRASSextrem",  den "Brauhaus Musikanten" und den " Münchener Oktoberfest Musikanten".

Ferner war er Aushilfe bei dem Ulmer Blechbläser-Ensemble "Blechimpuls". Er wirkte an vielen Konzerten bei diversen Symphonie-Orchestern, Kammerorchestern, Brassbands, sinfonischen Blasorchestern und Blaskapellen mit.

Er wirkte 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 beim Opernfestival "Unsere Oper e.V." in Gut Immling bei den Opern "Der Brandner Kasper", "Lucia di Lammermoor","Bajazzo", "Hoffmanns Erzählungen", "Die Zauberflöte" und weiteren Galavorstellungen mit.

Seit 2012 ist er Mitglied bei „Live Music Now Jehudi Menuhin“ in München

 

 

Klarinetten- & Saxophon-Lehrerin:   Barbara Knoll

 

2007-2008 berufsbegleitende Ausbildung zur Elementar-Musiklehrerin für musikalische Früherziehung und elementaren Instrumentalunterricht nach der Methode Pierre van Hauwe

2010-2013 berufsbegleitender Studiengang Musiktherapie (DMVS e. V.)

 

 

Saxophonlehrer:     Andreas Lederer

 

Im Grundschulalter begann die musikalische Laufbahn mit dem Erlernen der Sopranblockflöte. Im weiteren Verlauf kam noch die Altblockflöte mit hinzu.

Während des Gymnasiums kam dann das Altsaxophon. Mit diesem spielte ich von der Grund-, über die Mittel- bis hin zur Oberstufe in einer Blaskapelle. In dieser Zeit erspielte ich mir auch meine Leistungsabzeichen in Bronze und Silber.

Um neue Herausforderungen zu bestreiten schaute ich mir das Dirigentenseminar des MON an.  Die eineinhalbjährigen Dirigentenausbildung starte mit dem nächsten Kursbeginn. Abgeschlossen wurde diese im März 2005.

Der erste Einsatz als Dirigent eines Orchesters außerhalb des bisherigen Vereins erfolgte dann von 2007 bis 2011 und musste aus Gründen der beruflichen Abwesenheit aufgegeben werden. Mit meiner Rückkehr nach München im April 2014 übernahm ich die Leitung der Jugendblaskapelle Maisach.

Seit Januar 2015 leite ich die Jugendkapelle Geretshausen.

 

Querflötenlehrerin:      Kathrin Eisenschmid 

 

  • 1997 begann ich in der Grundschule mit Blockflötenunterricht

  • ab 1998 Querflötenunterricht im Musikverein Langenneufnach beim damaligen Dirigenten

  • Oktober 2001 Bronzeprüfung (D1)

  • danach lernte ich zusätzlich noch Piccolo

  • November 2003 Silberprüfung (D2)

  • März 2007 Goldprüfung (D3)

  • 2008 – 2010 weiterhin Querflötenunterricht bei Silvia Götz und zusätzlich spielte ich im Musikverein Obermeitingen mit

  • 2010 – 2016 dirigierte ich die Schülerkapelle Langenneufnach

  • von Dezember 2011 bis Mai 2013 nahm ich Paukenunterricht

  • seit 2015 lerne ich Gitarre an der VHS Langenneufnach

 

 

Trompetenlehrer:    Klaus Knopp

 

Klaus Knopp (*1964) in Augsburg. Bereits mit 7 Jahren hegte er den Wunsch Trompete zu erlernen, zuerst begann er mit Blockflöte. Mit 11 Jahren durfte er sein Wunschinstrument Trompete erlernen.

Mit 15 Jahren begann er eine Schreinerlehre. Mit 19 Jahren hatte er seinen ersten Schüler.

Mit 20 Jahren studierte er am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg das Hauptfach Trompete.

Mit 24 Jahren wurde er erster Trompeter im Heeresmusikkorps 10 in Ulm. Daneben spielte er in einigen Showbands.

Seit 1996 ist er selbstständiger Musiklehrer.